Seychellen Flug

Ticket ins Paradies

So buchst du deinen Seychellen Flug einfach & unkompliziert

Ausgangspunkt für unsere Flugbuchungen ist immer eine Flugpreisvergleichsplattform – wir nehmen hier sehr gerne Skyscanner, doch es gibt natürlich noch weitere. Gebucht wird dann auch nicht auf dieser Plattform, sondern beim jeweiligen Anbieter. Praktisch ist, dass man sich verschiedene Möglichkeiten (Termine, Airlines, Umsteigeverbindung oder Direktflug etc.) anzeigen lassen kann und dann immer auch gleich die Preise im Überblick hat.

Zweiter Anlaufpunkt sind dann die Websites der in Frage kommenden Fluggesellschaften, da es hier manchmal gute Spezialpreise gibt.

Natürlich kannst du es auch ganz anders machen und deinen Traumurlaub als Pauschalreise buchen, dann übernimmt der Reiseveranstalter das Suchen, Finden & Buchen für dich.


Flüge ab Deutschland

Ab Frankfurt gibt es eine gute Direktverbindung mit Condor – in 9 Stunden kommst du so nach Mahe.

Ausserdem gibt es verschiedene Umsteigeverbindungen mit Emirates, Etihad, Ethiopian Airlines, Turkish Airlines.

Flüge ab der Schweiz

Ab Zürich gibt es gute Umsteigeverbindungen über Frankfurt oder die Emirate.


Zeitverschiebung: 3 Stunden während unserer Winterzeit und 2 Stunden während unserer Sommerzeit, d.h. wenn es bei uns 13 Uhr ist, ist es auf den Seychellen bereits 15 oder 16 Uhr.

Visum: Für die Einreise ist kein vorheriges Visum nötig. Das Immigrationspapier erhält man im Flugzeug und füllt es dann aus.

Was du für die Einreise benötigst:

  • Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Ausreisedatum hinaus gültig ist (Personalausweis reicht nicht aus).
  • Ausgefülltes Immigrationspapier (das du im Flugzeug erhälst)
  • Informationen zur gebuchten Unterkunft und Rückreise oder alternativ, Nachweis dass du genügend Bargeldbestände besitzt.

Das Einreiseprozedere dauert ein bisschen – je nachdem, wie voll der Flieger ist, wie gut besetzt die Immigration ist und wieviele Flieger ausserdem noch angekommen sind.

Bei uns waren es ca. 20 Minuten bis das Flugzeug auf der richtigen Parkposition war und dann nochmals ca. 1,5 Stunden für die Immigration.

In deinen Pass bekommst du gleich ein schönes Seychellen-Souvenir gestempelt: Die Coco de Mer.

Und immer dran denken: Auf den Seychellen ist alles ein bisschen relaxter…

Es gibt grosse Schilder bei der Einreise, auf denen steht, was man alles nicht einführen darf. Und da gehören Früchte und Fleisch mit dazu. Und ja: auch Äpfel zählen zu Obst. Blöd, wenn man vergessen hat, dass noch zwei Äpfel im Handgepäck schlummern. Das wurde bei der Handgepäckkontrolle auch gleich bemerkt, konfisziert und mein Name / Passnummer aufgeschrieben. Beim nächsten Mal weiss ich es besser ;-).


Teile diesen Beitrag, wenn er dir geholfen hat

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen