Mahe

Reisetipps für Seychellen Insel Mahe

Mahe – die Hauptinsel der Seychellen

Mahe ist mit einer Länge von 28 km und einer Breite von 7 km die Grösste der drei Hauptinseln. Hier befindet sich der Internationale Flughafen, auf dem du landest, wenn du aus Europa kommst.

Für die Touristen ist sie der Ausgangspunkt fürs Da-Bleiben oder fürs Inselhüpfen und hier leben auch 90 % der Inselbevölkerung (ca. 72.000 Menschen).

Die Hauptstadt Victoria hat um die 25.000 Einwohner.

Mahe ist sehr bergig, hat einen grossen Nationalpark und viel Natur. Ideal, um zu wandern und sich an der Grünvielfalt zu erfreuen. Ausserdem bietet sie mit dem Anse Intendance, dem Anse Soleil und der Petit Anse wunderschöne Traumstrände.

Die höchste Erhebung beträgt 904 m. Also flach ist anders – es geht einige Male ordentlich den Berg hoch und runter rund um den Morne Seychellois, in dem es viele schöne Hiking Trails gibt. Manchmal auch dicke Wolken, die sich heftigst in einem tropischen Regenschauer entladen können.

Das Wetter auf Mahe ist recht wechselhaft – auf Sonne folgen kleine Wolken, dicke schwarze Wolken, Regen, Regenbogen und wieder Sonnenschein. Dieses Spielchen kann sich auch mehrmals am Tag wiederholen. Glücklicherweise ist ein Regenschauer warm und meistens schnell wieder vorbei.

Wer eine gute touristische Infrastruktur (sprich: viele Hotels und Restaurants) möchte, ist am Beau Vallon Strand im Nordwesten sicherlich sehr gut aufgehoben. Wer es individueller mag, geht eher in den südlicheren Teil der Insel mit seinen vielen schönen Traumstränden.

In Sichtweite von Mahe liegen die Inseln St. Anne, Cerf, Long Island.


Wie kann man sich am besten fortbewegen auf Mahe?

  • Mietwagen
  • Bus
  • Taxi

Mahe kann man sehr bequem mit dem Mietwagen erkunden – die Strassen sind mal mehr oder weniger gut ausgebaut, jedoch immer sehr gut befahrbar. Da sie teilweise nicht so richtig gut befestigt sind (vergiss Leitplanken, Seitenrandmarkierungen & Co.) muss man aufpassen, dass man nicht zu weit an den Strassenrand kommt – und damit einen Absturz in den Strassengraben provoziert.

Um Transferkosten bei der Ankunft und Abreise zu sparen, empfiehlt es sich, den Mietwagen ab / bis Flughafen bzw. Hafen zu mieten. Wir haben ihn am Hafen übernommen und am Flughafen wieder abgegeben.

Wenn ihr das nicht möchtet, gibt es auch die Möglichkeit, Bus zu fahren. Bus fahren ist sehr günstig und man wundert sich, in welche Inselecken der Bus kommt und wie regelmässig er doch fährt.

Der Flughafen

Der Internationale und Nationale Flughafen von Mahe befindet sich südlich von Victoria. Von hier aus fliegt man in die Welt oder nach Praslin.

Der Hafen

Falls man sich für eine Fähre entschieden hat, kommt man in Victoria im Hafen an oder fährt von dort ab.


Der lebhafte Norden

Der Norden von Mahe mit dem Beau Vallon Strand und der Hauptstadt Victoria ist lebhaft, touristisch sehr gut erschlossen und es gibt viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.

Der ruhigere Süden

Der Süden von Mahe ist viel ruhiger, ursprünglicher und unverbauter. Hier gibt es viele Traumstrände, wie die Anse Intendance, die Petit Anse, die Anse Soleil oder die Anse Takamaka. Es gibt einige Supermärkte und Restaurants, jedoch nicht immer unbedingt in Laufnähe zur Unterkunft. Insofern empfiehlt sich ein Mietwagen, um flexibel unterwegs zu sein.


Die Strände auf Mahe

Im nördlichen Teil

  • Beau Vallon
  • Bel Ombre
  • Port Launay Nord
  • Port Launay Süd
  • Baie Ternay
  • Grand Anse
  • Anse a la Mouche
  • Anse Boileau
  • Anse Louis

Im südlichen Teil


Ausflüge auf Mahe

  • Strand. Strand. Strand.
  • Schwimmen, schnorcheln, tauchen
  • Wassersport
  • Hauptstadt Victoria mit Clocktower, Hindu Tempel und Markt
  • Sans Soucis Road im Nationalpark Morne Seychellois mit Teeplantage
  • Verschiedene Hiking Trails im Nationalpark
  • Jardin du Roi
  • Mittwochsmarkt am Beau Vallon
  • Takamaka Rum Distillerie
  • Bootsausflüge auf umliegende Inseln

Victoria – die kleinste Hauptstadt der Welt

In Victoria, der kleinen Seychellenhauptstadt leben 90 % der Bewohner, ca. 25.000 Menschen. Sie ist sehr überschaubar, nett, doch eher unspektakulär.

Was gibt es zu sehen?

  • Clocktower
  • Sir Selwyn Clarke Markt
  • Botanischer Garten
  • Bel Air Friedhof
  • Seychelles National Museum
  • Hindu-Tempel

Sir Selwyn Clarke Markt

Wenn man das pralle Marktleben mit erleben möchte, sollte man morgens eher frühzeitig dort sein. Wir waren um die Mittagszeit und einige Stände waren schon abgebaut. Der Markt ist klein und überschaubar – es gibt exotische Früchte, Fisch, Gewürze, Süssigkeiten und Kleidung zu kaufen. Wenn man noch nie einen tropischen Markt gesehen und erlebt hat, ist es sicherlich ein schönes Erlebnis. Wenn man jedoch schon auf Märkten in Asien unterwegs war, ist es eher etwas enttäuschend.

Für Kokosnussliebhaber und Sparfüchse ist der Markbesuch jedoch auf jeden Fall ein Muss: Hier gab’s die günstigsten Kokosnüsse unserer Reise für 25 Rupien das Stück (verglichen mit dem Höchstpreis, den wir bezahlt hatten (100 R!) ein echtes Schnäppchen).

Wo kann man parken in Victoria?

Parken kannst du am Stadion – der Parkplatz ist gross und kaum zu verfehlen, wenn du nach Victoria rein fährst. Tickets für ein paar Rupien gibt es entweder im Supermarkt neben dem Emirates Büro oder im Post Office.


Die Panoramastrasse Sans Souci und Hiking Trails

Die Sans Souci Road startet im Nordwesen der Insel und führt durch den Morne Seychellois Nationalpark bis nach Port Glaud auf der anderen Inselseite.

Viele Hiking Trails gehen von hier aus los. Meistens gut beschrieben. Ausserdem gibt es natürlich viele endemische Pflanzen zu bewundern und grundsätzlich kann man die vielfältigen Grüntöne im Regenwald geniessen. Regen ist übrigens ein gutes Stichwort – geniessen kann man die Sans Souci Road nämlich viel besser ohne Regen, was bei uns leider nicht der Fall war.

Möchte man einen bestimmten Hiking Trail laufen, ist es sicherlich sinnvoll, sich vorab weitere Informationen zu besorgen, diese gibt es entweder in Victoria in der Touristeninformation, im Botanischen Garten oder sicherlich ist dir auch deine Unterkunft gerne behilflich. Gutes Schuhwerk (es kann auch mal rutschig werden) und genügend Wasser sollte man mit dabei haben.

Die Strasse ist kurvenreich, jedoch gut ausgebaut.

Was gibt es auf der Sans Soucis Road zu sehen?

  • Jede Menge schöne Natur – Regenwald, Pflanzen und Tiere jeglicher Art
  • Teeplantage und Teefabrik
  • Mission Ruins
  • Copolia mit Stadion Hotel

Jardin du Roi

Der Jardin du Roi liegt im Südosten von Mahe und ist ein grosser Gewürzgarten mit Kolonialhaus, Museum, Geschäft und Restaurant.


Restaurant Empfehlungen

  • Restaurant Reduit: Einfaches, schlicht eingerichtetes Restaurant mit sehr leckerer Küche (Fisch in allen Variationen, Fleisch, Pasta, Salate etc.) und einem freundlichen Service. Es liegt etwas versteckt an der Verbindungsstrasse zwischen der Anse Takamaka und der Anse Forbans. Von der Abzweigung sind es nochmals ca. 2 km auf einer seeehr schmalen Strasse.
  • La Grande Maison (bei der Takamaka Distillerie): Wunderschönes Ambiente und gehobene, extrem leckere Küche. Die holländische Köchin, Chrystelle, macht das Abendessen zu einem echten Erlebnis. Sie empfiehlt, erklärt und verändert immer wieder die Speisekarte. Natürlich hat es seinen Preis, doch jede Rupie hat sich gelohnt.
  • Ess-Stände auf dem Mittwochsmarkt am Beau Vallon
  • Captains Villa: Abendessen gibt es jedoch nur, wenn man auch dort übernachtet.

 Empfehlung Unterkunft

Captains Villa am Anse Forbans im Südosten von Mahe. Liebevoll gestaltete Villa mit wenigen Zimmern. Der Strand Anse Forbans ist auf der anderen Strassenseite.


Lust bekommen auf eine weitere Seychellen-Insel?

Dann schau dir doch mal Praslin oder La Digue an.

 

 

 


Teile diesen Beitrag, wenn er dir geholfen hat

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen