Packliste

Packliste für die Seychellen - Sonnenhut am Strand

Praxiserprobte Packliste

Was du unbedingt dabei haben solltest auf deiner Seychellen-Trauminsel

Bestimmt fragst du dich schon, was man denn so trägt (oder auch nicht trägt) auf den Trauminseln im Indischen Ozean. Durch die Äquatornähe sind die Temperaturen sehr ausgeglichen, das heisst: immer schön warm. Gut für deinen Koffer: Denn sperrige Schuhe und dicke Klamotten entfallen komplett.

Wichtig sind vor allem die 3 S: Sonnencreme, Sonnenbrille, Sonnenhut. Ohne sie fehlt dir garantiert etwas… Denn die Äquatorsonne hat es wirklich in sich – ich war noch nie innerhalb kurzer Zeit so braun, musste aber auch noch nie so sehr aufpassen, dass ich mich nicht verbrenne. Wir haben zwar immer fleissig Schattenplätze gesucht, doch die Sonnenstrahlen lassen sich nicht ganz vermeiden. Will man ja auch gar nicht. Deshalb: Unbedingt auf eine gute Sonnencreme mit einem hohen Schutzfaktor Wert legen und die Haut abends nach dem Sonnenbad gut pflegen. Die Sonneinstrahlung ist sehr stark, was wahrscheinlich auch deine Augen merken werden. Ich trage Sonnenbrillen nicht ganz so gerne, habe sie auf den Seychellen jedoch so häufig getragen, wie sonst noch nie. Zumindest so lange, bis ich sie dann am zweitletzten Tag verloren habe – der einzige Trost: Sie ruht jetzt an einem der schönsten Strände der Welt… Auch ein Sonnenschutz für deinen Kopf ist sicherlich von Vorteil: Sei es nun Cap, Sonnenhut, Sonnentuch oder was auch immer du gerne hast.


Packliste

Checkliste – die wichtigsten Utensilien:

Koffer oder Rucksack. Egal, für was du dich entscheidest, bitte auf die 20 kg Marke achten, wenn du mit der Propellermaschine von Mahe nach Praslin weiter fliegst. Beim Internationalen Flug hast du manchmal 30 kg Freigepäck, doch dies hängt von der Airline ab.

Wasserfeste Tasche für Ausflüge im oder am Wasser oder falls der eine oder andere Tropenschauer dich erwischt. Die Wahrscheinlichkeit, dass dies passiert, ist sehr hoch.

Tagesrucksack für Ausflüge

Strandtasche

Handtasche / Umhängetasche

Umhängebeutel für Wertsachen


Sonnenschutz

Sonnencreme mit einem hohen Sonnenschutzfaktor

After-Sun-Lotion – ich finde Aloe Vera oder Kokosöl super

Sonnenbrille – eventuell auch eine Ersatzbrille mitnehmen

Sonnenhut, Cap, Haarband, Sonnentuch

Dünnes Umhängetuch für Schultern und Dekollete – wenn du mal zu viel Sonne abbekommen hast oder für extremst herunter gekühlte Flugzeuge oder Fähren.

Für den Strand

Ein grosses Tuch oder eine Matte für den Strand – falls du nicht ein Hotel mit Strandzugang und Liegestühlen gebucht hast, ist auf dem Sand liegen total angesagt auf den Seychellen. Und ganz ehrlich: Der Sand ist so puderzuckerweich, dass es ein echtes Vergnügen ist. Schön ist daran auch, dass die Strände nicht zugestellt sind mit Liegestühlen und man ganz viel freie Platzwahl hat.

Badetücher – oft bekommst du sie jedoch auch von deiner Unterkunft zur Verfügung gestellt.

Wasserfeste Tasche für den plötzlich einsetzenden tropischen Regen.

Schnorchel und Flossen

Wasserschuhe, da der Einstieg ins Meer teilweise steinig oder korallig ist – und auch für die Südumrundung auf La Digue bestens geeignet.

Badehose, Badeanzug, Bikini – ans Wechseln denken (und für die Ladies: Oben ohne wird nicht gerne gesehen auf den Seychellen, auch wenn manche es trotzdem tun).

Bücher oder E-Books

Knabbersachen, wie Nüsse, Kekse oder Cracker. Wir hatten eine Ration mitgenommen für kleine Hungeranfälle am Strand und weil wir mittags nicht unbedingt essen gehen wollten. Kannst du natürlich auch vor Ort im Supermarkt kaufen.


Klamotten & Schuhe

Da es durchgehend warm ist und man durch die hohe Luftfeuchtigkeit doch häufiger mal schwitzt, am besten dünne, bequeme, atmungsaktive Klamotten einpacken.

Shorts / Kurze Hosen / Röcke / T-Shirts / Kleider

Etwas Langes, Dünnes zum Anziehen – falls du mal eine Sonnenpause für deine Haut einlegen möchtest

Flip Flops, Badeschuhe, Strandschuhe

Sneaker, Turnschuhe oder Wanderschuhe – je nachdem, ob ihr kleine Ausflüge oder grössere Wandertouren plant

Klamotten und Schuhe für Abends – je nachdem, an welchem Ort und in welcher Unterkunft ihr seid, darf es auch mal etwas schicker sein.


Und sonst so

Adapter, damit du nicht plötzlich abgeschnitten wirst von der digitalen Welt

Kosmetikbeutel mit allem, was du so benötigst

Notfallbeutel an Medikamenten, Verbandszeug

Reiseföhn

Taschenlampe oder Stirnlampe – es wird abends schnell dunkel und nicht immer sind die Wege hell beleuchtet

Kamera, Smartphone, Unterwasserkamera


Reiseführer

Wir sind ein grosser Fan von Lonely Planet und Stefan Loose Reiseführer.

Leider gibt es einen Lonely Planet Reiseführer nur in Verbindung mit Mauritius und Reunion, dafür aber sehr aktuell von 2017.
Lonely Planet Reiseführer Mauritius, Reunion & Seychellen (Lonely Planet Reiseführer Deutsch) *

Haben wir etwas vergessen? Dann lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen…


Diesen Beitrag jetzt teilen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen