Curieuse und St. Pierre

Bootsausflug nach Curieuse und St. Pierre

Schildkröten streicheln & schnorcheln

Bootsfahrt Richtung Curieuse, SeychellenCurieuse

Von der Cote D’ Or aus, ist es eine sehr kurze Bootsfahrt auf die Insel Curieuse. Curieuse hat einen Nationalpark und dort kann man Schildkröten in freier Wildbahn erleben. Sie sind an Menschen gewöhnt, sehr zutraulich und sehr neugierig. Es gibt auch eine Aufzuchtstation für Schildkrötenbabys und Schildkrötenkleinkinder. Besonders gerne mögen es die grossen Schildkröten, wenn man sie mit Blättern füttert, am Hals krault oder an den Hinterfüssen streichelt – dann richten sie sich auf, schrauben sich richtig gehend nach oben und geniessen.

Unsere neue Schildkrötenfreundin hatte dann noch einen Riesenspass dabei, Selfies mit uns zu machen. Sehen wir nicht toll aus zusammen ;-).

Es gibt einen Hiking Trail, der quer über die Insel verläuft und ca. 30 bis 45 Minuten Fussweg bedeutet. Es ist ein stetiges Auf und Ab, vorbei an grossen schwarzen Steinen und durch den trocken gelegten Mangrovenwald. Glücklicherweise gibt es viel Schatten.

Auf der anderen Seite der Insel kommt man am Barbeque Platz an. Wenn man den Ausflug mit Mittagessen gebucht hat, bekommt man gegrillten Fisch und Fleisch sowie Salate an langen Bierbänken serviert.

Die Bucht auf Curieuse ist sehr schön mit weichem Sand und türkisfarbenem Wasser. Nach und nach trudeln immer mehr Boote ein, so dass es etwas voller wird.


Privatinsel St. Pierre

Von Curieuse aus geht es dann weiter zur kleinen Privatinsel St. Pierre. Hier kann man vom Boot aus ins Wasser springen und schnorcheln gehen.

Tolle Felsformationen, tolle Farbschattierungen des Wassers, sehr klares Wasser – doch leider ist das Riff nicht mehr ganz so intakt. Wir haben viele kleine bunte Fische gesehen, jedoch keine grösseren… Rene hatte das Glück, an der Felsaussenseite neben einer Wasserschildkröte zu schwimmen.


Kosten für den Ganztagesausflug

Ca. 70 EUR p.P., 1050 Rupien. Gebucht haben wir vor Ort in unserer Unterkunft. Es gibt einige Möglichkeiten diesen Ausflug zu buchen – unser Host hat uns jedoch davor gewarnt, ihn bei Verkäufern am Strand zu buchen, da es hier wohl einige schwarze Schafe gibt.

Vogelparadies auf Cousin

Erweitert werden kann der Bootsausflug noch um das Vogelparadies auf der Insel Cousin. Hierzu hatten wir widersprüchliche Aussagen gehört – eine davon, dass es Unmengen von Moskitos dort gibt – hat uns dann abgehalten, Cousin mitzubuchen.


Teile diesen Beitrag, wenn er dir geholfen hat

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen